Medien

Ein Name lässt die gesamte Sportvermarktungsbranche zittern: Karen Murphy, britische Pub-Besitzerin, steht als Synonym für den Fortbestand oder den Wandel einer ganzen Industrie. Schließlich befasst sich der Europäische Gerichtshof in ihrem Verfahren u. a. mit der Frage, inwieweit die territorial begrenzte Vergabe von Medienrechtslizenzen europarechtskonform und damit auch in Zukunft noch zulässig ist.

Das Urteil aus Luxemburg könnte die Sportbranche nachhaltig verändern. Wieder einmal! Sämtliche Experten konstatieren einen zunehmenden Einfluss medienrechtlicher Fragestellungen auf die tatsächlichen Gegebenheiten im Sport. Umso entscheidender ist es für alle Marktteilnehmer, juristisch kompetent beraten zu sein. Nur so ist sichergestellt, dass Chancen, z. B. infolge Konvergenz der Medien, rechtzeitig erkannt und umgesetzt und damit Schäden vermieden und Erlöspotentiale optimal genutzt werden. 

Der Ein- und Verkauf von TV-, Internet-, Mobilfunk- und sonstigen Medienrechten im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen sowie das Verständnis ihrer wirtschaftlichen Hintergründe bildet seit Jahren einen wesentlichen Teil unserer täglichen Beratungsleistungen

Gern unterstützen wir Sie u. a. bei der Prüfung und Gestaltung von:

  • Agenturverträgen 
  • Lizenzverträgen
  • Beraterverträgen
  • Produktionsverträgen
  • Sonstigen Dienstleistungsverträgen (z. B. mit Kommentatoren)
  • Mitwirkungsverträgen (z. B. mit Sportlern oder Künstlern)